Fachausbildung Klinische Waldtherapie

unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten

INFTA bietet vielseitige Ausbildungsoptionen zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

wissenschaftlich fundierte Ausbildung durch internationale Experten

pro Lehrgang stehen 12 Ausbildungsplätze exklusiv zur Verfügung, die nach Bewerbungseingang vergeben werden

International Core Curriculum of Forest Therapy

ständig aktualisierter Kernlehrplan validiert durch mehr als 120 Experten aus über 20 Ländern

Stärkung des öffentlichen Gesundheitswesens

stärken und nutzen Sie dieses evidenz-basierte öffentliche Gesundheitskonzept

erwerben Sie wichtige Fachkompetenzen

geeignet für Mediziner, Gesundheitsdienstleister, Naturheilkundler, Waldbesitzer und im Personalbereich Tätige

INFTA setzt die Standards zur Ausbildung von Klinischen Waldtherapeuten (m/w/d) im In- und Ausland. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem INFTA Advisory Board, etablierten Forschungsinstituten und Organisationen als Teil eines dynamischen internationalen Netzwerks. Die Schulung von INFTA-zertifizierten Klinischen Waldtherapeuten basiert auf dem internationalen Kerncurriculum für Klinische Waldtherapie (ICCFT – International Core Curriculum of Forest Therapy), das von über 120 internationalen Experten aus 20 Ländern 2017 evaluiert und validiert wurde.

Das INFTA-zertifizierte Fachseminar Klinische Waldtherapie soll den Lernenden das Wissen, die Kompetenzen und das Vertrauen vermitteln, um qualitativ hochwertige Klinische Waldtherapie-Sitzungen für ein sehr breites Spektrum von Teilnehmern (Klienten, Probanden, Patienten) zu ermöglichen. Diese Ausbildungbzw. fachbezogene Fortbildung bietet die Möglichkeit, berufliche und persönliche Führungsqualitäten, soziale und zwischenmenschliche Fähigkeiten sowie die technischen Kernkompetenzen und Fähigkeiten zu entwickeln, um zum wachsenden Forschungsfeld der Klinischen Waldtherapie als evidenz-basiertes öffentliches Gesundheitskonzept beizutragen.

Während des sechsmonatigen Praktikums – supervisiert und begleitet von kompetenten Mentoren – entwickeln die Lernenden folgende Kernkompetenzen und Fähigkeiten:

  • Planen, Durchführen und Evaluieren Klinischer Waldtherapie-Sitzungen in geeigneten bewaldeten Umgebungen
  • Verständnis der gruppendynamischen, individuellen und interpersonellen Prozesse während Klinischer Waldtherapie-Sitzungen
  • Wissenserwerb zum Stand der Forschung, Aus- und Weiterbildung in Bezug auf Klinische Waldtherapie
  • Problembewußtsein und Problemlösungsstrategien beim Auftreten emotionaler Schwierigkeiten mit Klienten, Probanden und Patienten während Klinischer Waldtherapie-Sitzungen
  • Zeit- und Risikomanagement bei Klinischer Waldtherapie
  • Befähigung, während Klinischen Waldtherapie-Sitzungen naturverbunden und umweltbewusst zu agieren, um entsprechendes Verhalten bei Klienten, Probanden und Patienten zu bewirken

Die Ausbildung verbindet theoretische und praktische Komponenten auf optimale Weise. Diese curriculare und didaktisch effektive Kombination der Ausbildung ermöglicht es den Lernenden, die Forschungs- und Evidenzbasis der Klinischen Waldtherapie kennenzulernen, um so die erforderlichen Kernkompetenzen und Fähigkeiten zu entwickeln. Ein Zeitverhältnis von rund zwei Dritteln Praxis (ca. 180 Unterrichtsstunden) zu einem Drittel Theorie (ca. 90 Unterrichtsstunden) hat sich als äußerst sinnvoll erwiesen. Im Verlauf des Kurses bauen die Lernenden ein Portfolio von eigenen Ressourcen auf und dokumentieren so u.a. ihre Arbeit, Erfahrungen und Naturbeobachtungen (einschließlich Videoaufnahmen von Teilen der Klinischen Waldtherapie-Sitzungen).

Zur Unterstützung der Kursteilnehmer setzt INFTA ein professionelles Lernmanagementsystem (INFTA LMS) ein, das die neueste Online- und Cloud-basierte Lerntechnologie verwendet. Dies erleichtert das Lernen erheblich. Das INFTA LMS ist sehr interaktiv und bietet Mentoren und Kursteilnehmern eine hervorragende Kommunikationsmöglichkeit. Es ist derzeit in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

 

INFTA LMS

INFTA Learning Management System

Alle Kursteilnehmer sollten ausreichend Zeit einplanen, um die Lerninhalte zu lesen, zu üben und zu verstehen, Dabei ist auch die eigenverantwortliche Dürchführung von vier öffentlichen Waldtherapie-Sitzungen von jeweils drei Stunden integraler Bestandteil des Praktikums. Der durchschnittliche Zeitaufwand während des Praktikums beträgt etwa 10-15 Stunden pro Woche. Planen Sie diesen Aufwand an Zeit und Ressourcen, den Sie in die Ausbildung zum Klinischen Waldtherapeuten (m/w/d) investieren sollten, bitte ein, bevor Sie sich bewerben.

Beachten Sie bitte auch, dass die meisten Forschungsartikel sowie zahlreiche Lernressourcen nur in englischer Sprache verfügbar sind.

Forest Therapt Guides discussing at Redwood Forest

Die Ausbildung in Klinischer Waldtherapie wird in Deutschland von international ausgewiesenen Dozenten über INFTA-Accredited Training Provider organisiert. INFTA bietet regelmäßig neue Ausbildungsgänge an. Dieses sind die aktuellen Kurse zur Ausbildung in Klinischer Waldtherapie in Deutschland:

green square Deutschland • 18.-19. Oktober 2021 (Bewerbung nicht mehr möglich; Teilnehmer befinden sich im Praktikum)
green square Deutschland • 23.-24. Oktober und 25.-28. Oktober 2021 (Mitarbeiter des Forschungsprojekts „Klinische Waldtherapie“ aus der Charité Berlin bzw. dem Universitätsklinikum Duisburg-Essen; Teilnehmer befinden sich im Praktikum)
green square Deutschland/EU • 13.-17. Juni 2022, Hamburg • Fachseminar Klinische Waldtherapie (Ausbildung in deutscher und englischer Sprache)

Weitere Fachseminare sind bereits in Planung für Oktober 2022. Bitte beachten Sie, dass jeder Kurs nur maximal 12 Teilnehmer hat, um ein intensives Training zu gewährleisten. Weitere von INFTA international angebotene Ausbildungsoptionen in anderen Ländern finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.

Forest Therapy at the Royal Botanic Gardens