FORSCHUNG AUF NATIONALER EBENE

Forest Therapy Guide Training

Während in einer Reihe von Ländern (z.B. Russland, Japan, Südkorea, China, Taiwan) bereits zahlreiche Forschungsarbeiten in Klinischer Waldtherapie durchgeführt wurden, fehlt es in Deutschland noch an der notwendigen Grundlagenforschung bzw. angewandten Klinischen Studien. Hier betritt INFTA Germany also Neuland.

Daher hat INFTA Germany die Initiative ergriffen, zusammen mit der Charité (Professur für Naturheilkunde, Prof. Dr. Andreas Michalsen; Chefarzt des Immanuel Albertinen Krankenhauses, Berlin, und Mitglied auf dem INFTA Advisory Board) ein erstes Forschungsprojekt im Bereich Klinischer Waldtherapie durchzuführen. Die Fördermittel dafür sind über den Waldklimafonds durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bereitgestellt worden.

Derzeit laufen die Vorbereitungen zur Datenerhebung dieses ersten wichtigen Forschungsprojekts, das die Grundlagen und notwendige Datenbasis für weitere flächendeckende Studien zum gesundheitlichen, forstwirtschaftlichen und gesamtwirtschaftlichen Nutzen der Klinischen Waldtherapie als einem innovativen öffentlichen Gesundheitskonzept schaffen soll. Die Datenerhebungen werden in Barntrup/Nordlippe, Wernigerode, Hamburg und Berlin durchgeführt. Interessierte Teilnehmer können kostenlos an Klinischen Waldtherapie-Sitzungen teilnehmen. Näheres finden Sie unter den nachstehenden Links:

INFTA logo